Ökologisch Reisen

Ökologisch Reisen

Ökologisch reisen bedeutet, dass man während des Urlaubs ganz bewusst auf die Umwelt achtet, indem die Reise danach ausrichtet wird. Um die Reise von Anfang an ökologisch zu gestalten, sollte schon bei der Auswahl des Öko-Reiseveranbieters darauf Rücksicht genommen werden, ob dieser die CRS-Richtlinien (Corporate Social Responsibility) befolgt.

Nach der Wahl des Reiseveranstalters, sollte das Augenmerk auf die Art und Weise der Anreise gelegt werden. Bei kurzen Strecken sollte auf Flugreisen verzichtet werden und lieber auf Bus und Bahn umgestiegen werden. Am Urlaubsziel angekommen wird in der Regel ganz auf ökologisch bedenkliche Verkehrsmittel verzichtet, man benutzt stattdessen das Fahrrad oder geht zu Fuß. Auch auf die Wahl des Essens kommt es an: Wünschenswert wäre es regionale Bio-Nahrungsmittel auszusuchen, auf diese Art tut man nicht nur der Umwelt durch weniger Transportbelastung etwas Gutes, sondern auch den ansässigen Lebensmittelproduzenten bzw. Bio-Bauern.

Ob eine Ökoreise für sie geeignet ist?

  • Sie richten ihr Leben umweltbewusst aus
  • Sie möchten auch während des Urlaubs an ihren Prinzipien festhalten
  • Sie interessieren sich für die pure Schönheit der Natur

Worauf bei Ökokreisen zu achten ist?

Ist der Reiseveranstalter bzw. der Reiseort ihrer Wahl mit dem CRS-Zertifikat ausgezeichnet? Es dient als Nachweis der Befolgung der CRS-Standards, welche dem Verbraucher versichern, dass das umweltfreundliche Reisen absolut gewährleistet ist. CRS-Zertifikate garantieren nicht nur ökologisch vertretbare Reisen, sondern auch dass die Firma selbst umweltfreundlich ausgerichtet ist. Beispielsweise wird das Prinzip des „Papierlosen Büros“ umgesetzt oder auf einen geringen Wasserverbrauch wert gelegt.

Wer hat Ökoreisen im Angebot?

Mittlerweile gibt es mehr Reiseveranstalter als man annehmen würde, die sich nach den CRS-Standards ausrichten. Jedoch sollte man sich bei jedem Anbieter tatsächlich davon überzeugen, ob dieser im Besitz eines CRS-Zertifikats ist, da oft mit Schlagwörtern wie „ökologisches Reisen“ oder „nachhaltiges Reisen“ in Form einer Marketingstrategie Kundschaft angelockt werden soll.

Es kommt aber vor allem auf Sie als Klient an: Wer wirklich daran interessiert ist nicht auf Kosten der Umwelt und ihrer Ressourcen zu leben bzw. zu reisen, der denkt mit und überdenkt etwaige Erwägungen, Reisen mit Umwelt belastenden Verkehrsmitteln zu unternehmen. Auch wenn der Grundgedanke nachhaltig zu reisen überwiegend im Reiseprogramm umgesetzt wird, kann es schnell das gute Ansinnen zunichte machen, wenn nicht alle einzelnen Bestandteile der Reise ökologisch sinnvoll sind, wenn beispielsweise doch das Flugzeug bei Kurzstrecken verwendet wird. Die CO2-Emission wäre überhöht und überflüssig und somit nicht umweltfreundlich.

Beachtlich ist, wie wenig Reiseunternehmer Studienreisen explizit ohne Flug anbieten. Mit dem Angebot „Ökoreise“ ist dann meist ein Aufenthalt auf einem Bauernhof mit vollwertiger Kost und Reiseorten innerhalb von Europa gemeint.

Öko-Studienreisen sind trotz allem möglich. In dem Fall lautet die Parole Eigenanreise. Wer Reiseziele im europäischen Umland sucht, bei denen man individuell auch eigenverantwortlich die An- und Abreise regeln kann, der wird in Reisebroschüren explizit für Studienreisen fündig. Es ist dann ihre freie Entscheidung mit welchem Verkehrsmittel (Bus, Bahn etc.) Sie die Reise antreten möchten. Oft können erfahrenere Öko-Reiseanbieter Ihnen auch bei Buchung und Management der unkonventionellen Fortbewegungsmittel zu Hilfe sein. Bild: © stock.xchng (SXC)

Social Networks: Informieren sie bitte andere Menschen über das Reiseziel "Ökologisch Reisen" und zum Thema Öko Reisen, sanfter Tourismus - unserer Umwelt zu Liebe.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail